Digitale Medien für Schulberater/-innen » Präsentieren an einem interaktiven Whiteboard

Wenn man als Schulberater/-in die Präsentationsmedien der Schule vor Ort nutzen kann, ist das manchmal ein digitales Board. In der Berliner Schule gibt es Boards mehrerer Firmen und dabei verschiedene Ausführungen mit dazugehörigen Tafelbildsoftwareprogrammen:

  • SMART Boards (von der Firma „Smart“) mit der Smart-Notebook-Software
  • Activeboards der Firma Promethean mit ActivInspire-Software
  • Manchmal Epson-interactive-Beamer mit Epson-Software oder Easyteach-Software (u.a.)

Manchmal wird man eingeladen und die Kolleg/-innen vor Ort wissen selbst (noch) nicht genau, womit gearbeitet wird.

Wie stellt man sich darauf ein mit seiner Präsentation?

Entweder hat man entsprechendes Material, weil man selbst in seiner Schule mit dem System arbeitet. Oder man hat seine Präsentation in mehreren Formaten digital dabei. PDF ist dabei immer von Vorteil, auch wenn alle Effekte (Texte nach und nach erscheinen lassen z.B.) dann natürlich wegfallen. Aber auch hier kommt es vor, dass z.B. gar kein Acrobat Reader vohanden ist und andere Programme einem in der Bedienung unbekannt sind und ersteinmal Verunsicherung verursachen oder auch die Dateien anders darstellen als gewollt. Das wiederum macht keinen guten Eindruck bei der Zielgruppe. Ein Word-Document sieht mit LibreOffice nicht immer genau aus wie das Original z.B.; oft merkt man es nicht, manchmal aber schon.

Mögliche Lösungen:

1 – Man hat sein eigenes Notebook dabei mit der bekannten Software, inkl. ggf. Adapter für den Beamer (VGA, HDMI, Ton). Andere Lösungen wie Tablets, Surface-Geräte usw. sind möglich, dann aber nur mit Adapter usw..

2 – Auf seinem BeraterInnen-USB-Stick hat man einige so genannte portable Programme dabei („portable apps“), die vom USB-Stick abspielbar sind ohne Installation! So ist man weitgehend unabhängig von der Software-Ausstattung vor Ort.
Hier link https://portableapps.com/apps/office kann man z.B. LibreOffice (für Dokumente) oder auch einen PDF-Reader als Ersatz für den Acrobat-Reader herunterladen. Diese Programme laufen dann nach „Installation“ von Ihrem USB-Stick am Schul-PC.

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.