Online-Kurse mit Edudip » Kommunikation

Ein Online-Kurs sollte idealerweise kein Frontal“unterricht“ sein. Die (technische) Form legt das ein wenig nahe… Daher muss man sich bei der Strukturierung schon vorher wichtige Gedanken dazu machen.

lesson by Adrien Coquet from the Noun Project

Die Kommunikation über den Inhalt findet zwischen diesen drei (zwei) Akteuren statt (manchmal ohne Expert/-innen). Medial vermittelt durch gesprochene Sprache, Text (Folien/Vortrag; Chat), Video, Umfragen, Whiteboard (mit Text und Grafik), Bild/Grafik (auf dem Whiteboard oder auf Folien.

Bild; Seidel/Sarrey

Umfragen

…werden von der Moderatorin/dem Moderator VOR der Veranstaltung vorbereitet. Es kommt darauf an, gute Formulierungen zu finden und sich zu überlegen, was man mit der Umfrage eigentlich erreichen will…

mögliche Themen

Equipment („Sind Sie mit einem PC, Smartphone… dabei?“)
Befindlichkeit (Schwierig, weil es auch negativ sein kann…)
Kenntnisse („In diesem Bereich XY kenne ich mich aus gut-eher gut -weniger – gar nicht“)
Nachfragen („Ich bräuchte noch Informationen zu…“)

Funktion

Dialog – Kommen Sie in den Austausch mit Ihren Teilnehmer/-innen
Spannung – Nehmen Sie Fragen/Erwartungen vorweg…
Austausch – Zeigen Sie den Teilnehmer/-innen, was die anderen denken…
Kontrolle – Sind eigentlich alle „da“?

image_pdfimage_print